Machende Berufsspuren

Foto von Sascha Erni // Quelle: Moderation des Macher*innen Tages in Lichtensteig mit 70 Macher*innen und rund 50 Einwohner*innen als Gäste
Foto von Sascha Erni // Quelle: Moderation des Macher*innen Tages in Lichtensteig mit 70 Macher*innen und rund 50 Einwohner*innen als Gäste

Delegierter des Ort für Macher*innen (2019 - ) und des Potenziallabor (2021 -): Die Gemeinschaft für Macher*innen und ein Labor für Potenzialthemen im ländlichen Raum. Beides wächst ohne zu pushen. Es ist da und wird im eigenen Tempo wachsen. www.ortfuermacher.chwww.potenziallabor.ch

 

Founder der Musterbruch GmbH (2016 - ): Menschen und Organisationen helfen ihre Muster bewusst zu machen und zu entwickeln. Weg vom Schönwetterprogramm und rein in die bewusste Entwicklung.

Co-Founder, Kernteammitlied & VR VillageOffice (2016-2019):
Mein Beitrag in dieser jungen Genossenschaft wurde vom Co-Founder und Präsident David Brühlmeier beschrieben. Heute bringe ich mich als Genossenschafter ein. www.villageoffice.ch

 

Zwischen 1999 und 2016: Zu Beginn als Praktikant, dann als Kundenbetreuer, Teamleiter, Projektleiter, Berater und Geschäftsentwickler in diversen Firmen und Branchen. Gestartet bei Credit Suisse in der Schweiz und danach bei Spectak in Sydney, im X-Tra, bei PwC, bei Freddy Burger - dem Macher im Showbusiness*, einer Spezialagentur und zwei Dienstleistern im Umfeld von Reputation, Marketing, Sponsoring und Events. Im 2003 Versuch einer Selbstständigkeit im Bereich Nachhaltigkeit. Der Mut es durchzuziehen, hat damals gefehlt, weil die Selbstführung noch nicht ausgeprägt genug war.

 

Von 1996 bis 1999: Gründung der Kulturfabrik SEE LA VIE (heute “Alte Schule”) in Horgen mit der Unterstützung des Gemeindepräsidenten und der Bürger*innen, Mitaufbau eines der ersten Jugendparlamenten, Organisation der ersten beiden regionalen Jugendsessionen in Zürich und Mitorganisation im OK der nationalen Jugendsession.

 

* im Entertainment-Team